30 Jahre Erfahrung Seminare Trainings

Edle Prämien für Sie


Attraktive Prämienpunkte für jede
Buchung eines Seminars, Trainings,
Lehrgangs oder Workshops

Trainings aktuell

« Alle Seminare und Trainings | Diese Veranstaltung drucken Diese Veranstaltung drucken

Seminar-Kategorien: Führung | Management, Unternehmensführung Schlagworte: , , , , , , , ,

Führungskräfte-Workshop: Gute Mitarbeiter binden, Fluktuation und Fehlzeiten senken

Führungskräfteworkshop 007-IOB: Inhouse-Workshop

Mit loyalitätsförderlicher Führung die Fluktuation und Fehlzeiten senken, Engagement und Performance der Mitarbeiter steigern, Qualität und Flexibilität verbessern

Führungskräfte-Workshop: Mitarbeiter binden

Führungskräfte-Workshop: Mitarbeiter binden


Hoch loyale Mitarbeiter kündigen selten, ihre krankheitsbedingten Fehlzeiten sind gering und sie sind allzeit zu höchsten Leistungen bereit. Sie achten auf Qualität und Kundenbindung, erzielen hervorragende Arbeitsergebnisse und unterstützen obendrein noch ihre schwächeren Kollegen. Trotz alledem fühlen sie sich zumeist weder gestresst noch vom Burn-Out bedroht. Sie sind zufrieden, vielleicht sogar glücklich.

Glücklich sind auch deren Chefs. Wer ausreichend viele hoch loyale Mitarbeiter im Team hat, dem fallen die eigenen Aufgaben und das Erreichen der eigenen Ziele leichter. In diesem Workshop erfahren Führungskräfte, wie sie die Loyalität ihrer Mitarbeiter, Teams und Abteilungen gezielt und systematisch verbessern.

Führungsaufgabe Mitarbeiterbindung

Mit Mitarbeiterbindung oder Mitarbeiterloyalität wird die emotionale Verbundenheit des Mitarbeiters zu seiner Firma bezeichnet. Doch tatsächlich begründet sich die Verbundenheit bzw. Loyalität eines Mitarbeiters weitaus weniger auf Charakteristika oder Leistungen des Unternehmens als vielmehr auf dessen unmittelbare Repräsentanz: den direkten Vorgesetzten.

Mit seinem Führungsverhalten gestaltet der Vorgesetzte maßgeblich das Arbeitsklima, das Arbeitsumfeld, die Aufgaben, die Verantwortungsspielräume und damit auch die Arbeitszufriedenheit des Mitarbeiters. In diesem Workshop erfahren die Teilnehmer, wie erfolgreiche Führungskräfte mit geringem Aufwand durch gezielte bindungs- und loyalitätsorientierte Mitarbeiterführung sowohl Fluktuation und Fehlzeiten senken als auch die Performanz ihrer Teams und Abteilungen steigern.

Ziele des Workshops “Gute Mitarbeiter binden, Fluktuation und Fehlzeiten senken”

Im Verlaufe dieses Workshops erarbeiten die Führungskräfte ein eigenes, individuelles und authentisches Set an praktikablen Handlungsstrategien und wirksamen Bindungsinstrumenten. Sie erfahren, wie sie dieses Set für unterschiedliche Führungssituationen und Mitarbeiterkonstellationen der Gegenwart und der Zukunft variantenreich einsetzen. Sie lernen erprobte und direkt umsetzbare Methoden kennen, mit deren Hilfe sie die Loyalität, Bindung und Motivation ihrer erfolgsentscheidenden Mitarbeiter systematisch steigern.

“Kapital lässt sich beschaffen, Fabriken kann man bauen, Menschen muss man gewinnen.”

Im Workshop entwickeln die Führungskräfte ein gesteigertes Bewusstsein und verbesserte Aufmerksamkeit für die zufriedenheits- und loyalitätsrelevanten Signale ihrer direkten und indirekten Mitarbeiter. Sie erfahren, welche psychologischen Faktoren für starke Bindungen und welche für Trennungen ausschlaggebend sind.

Die Führungskräfte lernen die einzelnen Phasen der loyalitätsbildenden – und trennungsanbahnenden – Abläufe kennen sowie deren Charakteristika. Sie erfahren, wie sie diese Prozesse mit geringem Aufwand führungspsychologisch geschickt und zielorientiert steuern.

Teilnehmer des Workshops “Gute Mitarbeiter binden, Fluktuation und Fehlzeiten senken”

Führungskräfte aller Ebenen, die Wert auf niedrige Fluktuation und geringen Krankenstand legen und die durch ihr Führungsverhalten die emotionale Verbundenheit der erfolgskritischen Mitarbeiter mit dem Unternehmen fördern wollen.

Inhalte des Workshops “Gute Mitarbeiter binden, Fluktuation und Fehlzeiten senken”

Selbst-Reflexion von Führungssituation, Rolle und Handlungsumfeld

  • Welche Führungsgrundsätze und Werte sind mir wichtig? Welche Ziele verfolge ich? Was möchte ich mit meinen Mitarbeitern gemeinsam erreichen?
  • Welche Mitarbeiterkonstellation liegt vor? Welche Mitarbeiter-Typen und Rollen sind in meinem Bereich vertreten? Welche Erwartungen stellen meine Mitarbeiter, mein Vorgesetzter und weitere Personen andere an mich?
  • Mit welchen Führungssituationen werde ich häufig konfrontiert? Welche Erfahrungen habe ich hierbei gemacht? Welche Fälle habe ich derzeit bzw. zukünftig zu lösen?

Harte Fakten zu Demografie und Mitarbeiterbindung

  • Demografische Entwicklung, Alterspyramide, Fachkräftemangel, alternde Belegschaften: Welche Situation haben wir derzeit, was steht uns mit Gewissheit noch bevor?
  • Mitarbeiterzufriedenheit, Loyalität, Engagement, Mitarbeiterbindung: Wie ist der Status Quo in deutschen Unternehmen? Wie unterscheiden sich Frauen von Männern, Junge von Älteren, “Ossis” von “Wessis”, Mitarbeiter in mittelständischen Betrieben von denen in Großunternehmen?
  • Absentismus, Fluktuation, innere Kündigung, Headhunter: Ursachen für mangelnde Mitarbeiterbindung und hohe Fluktuationsraten. Unterschiedliche Mitarbeitertypen, unterschiedliche Unzufriedenheits- und Fluktuationsgründe bzw. Zufriedenheits- und Verbleibsmotive.
  • Psychologische Faktoren für emotionale Bindung, Identifikation, Verbundenheit.
  • Prozesse von Bindung und Trennung, deren Phasen und Charakteristika. Führungspsychologisch geschicktes Eingreifen, zielorientierte Steuerung der Abläufe.

Anwendung der Erkenntnisse auf die eigene Führungssituation

  • Kosten-Nutzen-Analyse für Bindungsaktivitäten: Welche Entlastung erwarte ich durch loyale Mitarbeiter? Welchen (zeitlichen und finanziellen) Aufwand kann und werde ich für die Steigerung der Mitarbeiterbindung leisten?
  • Change Management: Was muss sich verändern, damit die Loyalität und die emotionale Verbundenheit meiner guten Mitarbeiter steigen? Wie leite ich diese Veränderungen ein, wie manage ich den Wandel?
  • Systematische Personalinventur: Wie erkenne ich die individuellen Potenziale und Stärken meiner Mitarbeiter? Wie differenziere ich Hoch-, Mittel- und Minderleister? Wie Mitarbeiter in erfolgskritischen Funktionen? Visualisierung mithilfe des Personalportfolio.
  • Talentmanagement als Führungsaufgabe: Wie identifiziere, fördere und binde ich als Vorgesetzter vorhandene Potenziale?
  • Performance-orientierte Maßnahmen zur Bindung von Mitarbeitern.
  • Schaffen von Mitarbeiterzufriedenheit und Mitarbeiterbegeisterung bei erfolgskritischen Mitarbeitern.
  • Mensch Mitarbeiter, Mensch Chef: “Der Mensch ist Mittel, Punkt” oder “Der Mensch ist Mittelpunkt”?
  • Was bindet wen? Wie finde ich auf individueller Ebene exakt die jeweils wirksamste Mitarbeiterbindungs-Maßnahme?

Praktische Umsetzung von Mitarbeiterbindungsmaßnahmen: Erfolgsbeispiele

Die Auswahl erfolgt im Workshop je nach Relevanz für die jeweiligen Praxisfälle der Teilnehmer, nachfolgend einige Beispiele:
  • Richtig Ziele setzen: Mitarbeitern Orientierung geben, Sinn stiften, Werte erlebbar und erfahrbar machen, mit Visionen und mit Zielen führen.
  • Richtig delegieren: Aufgaben, Verantwortung, Monitoring, Erfolgskontrolle.
  • Richtig einsetzen: Low Performer sind High Performer am falschen Platz.
  • Richtig unterstützen: Leistungshemmende Faktoren identifizieren und beseitigen.
  • Richtig loben: Anerkennung durch Wertschätzung, Worte, Taten, Benefits, Begeisterungs-Faktoren. Intrinsische und extrinsische Motivation im optimalen Mix.
  • Richtig kritisieren: die 3 wichtigsten Sätze im Kritikgespräch.
  • Richtig einarbeiten: Mitarbeiterbindung beginnt am ersten Arbeitstag. Personaleinführung als nicht delegierbare Führungsaufgabe.
  • Richtig trennen: emotionale und arbeitsrechtliche Trennung gezielt vorbereiten; Performance und Teamgeist der verbleibenden Mitarbeiter steigern.
  • Richtig fördern: Performance- und potenzialorientierte Weiterentwicklung begleiten.
  • Richtig wirken: Instrumente zur Ermittlung der eigenen Führungswirksamkeit und der bei den Mitarbeitern erzielten Effekte.

Erfolgscontrolling

  • Messung von Veränderungen im Hinblick auf: ungewollte Fluktuation, Loyalität, Performance, Zufriedenheit der erfolgskritischen Mitarbeiter
  • Definition und Gewichtung der eigenen Ziele; Ableitung relevanter Kennzahlen
  • Messung des “Return on Investment”

Gunther_Wolf

Referent

Gunther Wolf, Diplom-Ökonom und Diplom-Psychologe, ist Experte für Unternehmensführung, Mitarbeiterführung und Performance Management.

Zu den Kunden des zertifizierten Management-Beraters und Strategie-Beraters gehören international agierende Großunternehmen ebenso wie der deutsche Mittelstand. Der vielfache Buchautor ist aufgrund seiner wegweisenden Innovationen gefragter Redner und Key Note Speaker.

Methoden

Im Vordergrund dieses Führungskräfte-Workshops steht die erfolgreiche Erarbeitung von hoch wirksamen Handlungsstrategien für die konkreten Situationen und Praxisfälle der Teilnehmer. Erwarten Sie zu jedem Themenbereich führungspsychologisch fundierten Input des Referenten aus jahrzehntelanger, erfolgreich loyalitätsorientierter Mitarbeiterführung.

Der Workshop bietet ausreichend Raum für die Klärung der mitgebrachten Fragen, für den Austausch von Erfahrungen, für Einzel- und Gruppenarbeit sowie für die praktische Übung von speziellen Gesprächssituationen anhand von Praxisfällen der Teilnehmer.

Ablauf des Führungskräfte-Workshops

8:30 Uhr Empfang und Ausgabe der Workshop-Unterlagen
9:00 Uhr Begrüßung durch den Referenten und Abstimmung der Workshop-Inhalte mit den Erwartungen und Zielen der Teilnehmer
9.15 Uhr Führungskräfte-Workshop, Teil A
10:30 Uhr Tee- und Kaffeepause
10.45 Uhr Führungskräfte-Workshop, Teil B
13:00 Uhr Gemeinsames Mittagessen
14:00 Uhr Führungskräfte-Workshop, Teil C
15:15 Uhr Tee- und Kaffeepause
15:30 Uhr Führungskräfte-Workshop, Teil D
17:00 Uhr Ende des Workshops
Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnehmer-Zertifikat

Literatur zum Führungskräfte-Workshop Mitarbeiterbindung

Das Buch von Gunther Wolf zum Führungskräfte-Workshop: Mitarbeiterbindung: Strategie und Umsetzung im Unternehmen.Mit Arbeitshilfen online. ISBN 978-3-648-03763-8. Freiburg: Haufe-Lexware 2013. Ausgezeichnet als Managementbuch des Jahres 2013.

Jetzt für “Gute Mitarbeiter binden” anmelden!

→ Anruf genügt: Alle aktuellen Termine erfahren Sie unter 0202 / 69 88 99 – 0.
→ Mailen Sie uns: info@wolfgunther.de. Wir senden Ihnen die aktuelle Terminübersicht zu.

Gut zu wissen

Für Buchung und Teilnahme an dem Führungskräfte-Workshop “Gute Mitarbeiter binden” erhalten Sie 350 Prämienpunkte. Hierfür erhalten Sie beispielsweise schon ein interessantes Fachbuch. Bitte informieren Sie sich über → weitere Prämien.

Der Führungskräfte-Workshop “Gute Mitarbeiter binden” wird auch als Inhouse-Veranstaltung in Ihrem Unternehmen angeboten. In diesem Fall entscheiden Sie über den Termin, die Inhalte und darüber, ob Sie die Agenda der offenen Veranstaltungen im Wesentlichen beibehalten möchten oder ob der Inhouse-Workshop auf spezielle betriebliche Anforderungen ausgerichtet werden soll.

Veranstalter (offener Workshop): Verlag Dashöfer GmbH, Hamburg.
Veranstalter (Inhouse-Workshop): I.O. Group Wolf, Wuppertal.

Wenn Sie sich mit einem Experten über das Führen mit Zielen austauschen möchten, nehmen Sie bitte einfach → Kontakt zu uns auf.

Seminar Training | Kurz und bündig
Bewertung
Teilnehmer-Bewertung
5 based on 9 votes
Veranstalter
I.O. Group Wolf
Seminar/Training
Führungskräfte-Workshop

1 comment to Führungskräfte-Workshop: Gute Mitarbeiter binden, Fluktuation und Fehlzeiten senken

  • Karin

    Aktuelle Termine

    Für das Seminar “Erfolgsfaktoren Mitarbeiterbindung und Arbeitgeberattraktivität” stehen die Termine fest:

    01.-02.12.16 | Frankfurt
    13.-14.03.17 | Hamburg
    13.-14.07.17 | Stuttgart

    1. Tag: 09:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr
    2. Tag: 09:00 Uhr – ca. 16:30 Uhr

    Veranstalter: Haufe Akademie
    Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. » Information und Buchung